mentorat aachenMentorat für Lehramtsstudierende der Katholischen Theologie an der RWTH Aachen

Kontakt*

Falls Sie noch Fragen haben oder uns aus anderen Gründen kontaktieren möchten.

Als Viererteam sind wir für Sie da!

Wir halten für Sie die notwendigen Pflichtveranstaltungen vor, stehen zum Gespräch zur Verfügung und möchten Sie auf Ihrem Weg Religionslehrer/in zu werden begleiten. Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Unsere Sachbearbeiterin Frau Petzold steht Ihnen für alle organisatorischen Fragen zur Verfügung.
Telefon: 0241 4134452-10
Mail: bp@mentorat-aachen.de

Gerne gibt Sie Ihnen Auskunft zu allen Veranstaltungen des Mentorates und kümmert sich um Ihre Anliegen.

Büro-Öffnungszeiten

Bitte beachten Sie: Das Sekretariat ist bis einschließlich 27. Juli 2018 nicht besetzt.
Frau Zucketto-Debour, Herr Blumenthal und Herr Gerets sind jedoch per Mail erreichbar.

Montag 10:00–12:00 Uhr und 14:00–16:00 Uhr
Dienstag 10:00–12:00 Uhr und 14:00–16:00 Uhr
Mittwoch 10:00–12:00 Uhr und 14:00–16:00 Uhr
Donnerstag 10:00–12:00 Uhr und 14:00–17:00 Uhr
Freitag 10:00–12:00 Uhr

 

Anschrift

Mentorat für Lehramtsstudierende der Katholischen Theologie an der RWTH Aachen (Mentorat Aachen)
Pontstr. 72
52062 Aachen

 

Als Studienbegleiterin ist Frau Zucketto-Debour Ihre Ansprechpartnerin.

Telefon: 0241 4134452-11
Mail: azd@mentorat-aachen.de

Ich bin als Pastoralreferentin im Mentorat Aachen und mit einer halben Stelle an einem Aachener Gymnasium als Lehrerin tätig. Mein Mann ist Lehrer und meine beiden erwachsenen Töchter sind ebenfalls auf dem Weg Lehrerinnen zu werden.

Lange Zeit war ich in einer Pfarrgemeinde tätig, weil Kirche-Sein für mich bedeutet, dass dort, wo der eigene Lebensmittelpunkt ist, es die Möglichkeit geben muss mit anderen gemeinsam den eigenen Glauben zu leben. Zudem ist Kirche und Glauben nur dort lebendig, wo es ein personales Angebot gibt, über den Glauben ins Gespräch zu kommen!

Als Religionslehrerin möchte ich für die SchülerInnen ein Gegenüber sein, an dem sie lernen können, dass es sich lohnt, einen Standpunkt zu beziehen und dass Glaube sowohl des Bekenntnisses als auch der praktischen Umsetzung bedarf. Außerschulische Lernorte, Kooperationen mit kirchlichen Einrichtungen und Exkursionen zu Orten anderer Religionsgemeinschaften gehören zu meinem Religionsunterricht dazu.

Ihnen als Studierenden möchte ich ermöglichen, sich in der Kirche zu beheimaten und sie nach Ihren Vorstellungen mit zu gestalten. Zudem ist es mir wichtig, Ihnen einen Eindruck davon vermitteln zu können, wie wichtig es für einen Religionslehrer ist, den eigenen Glauben versprachlichen zu können. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Als Mentor ist Pfarrer Christian Blumenthal Ihr Ansprechpartner.

Telefon: 0241 4134452-15
Mail: cbl@mentorat-aachen.de

Seit meinem Einsatz als Kaplan in Viersen-Dülken zwischen 2007 und 2012 bin ich nicht nur Fan von Borussia Mönchengladbach, sondern seit dieser Zeit fasziniert mich auch ein Leben im Spannungsfeld von wissenschaftlicher Theologie und pastoralem Einsatz. Wie lassen sich wissenschaftliche Erkenntnisse ins Leben eines einzelnen Menschen und in das Leben einer Gemeinde in unserer Gegenwart am Beginn des 21. Jahrhunderts übersetzen? Was haben etwa Lukas oder Paulus mit ihren jeweiligen Schriften vor knapp 2000 Jahren gesagt und wie spricht diese Botschaft in unsere Zeit? Und umgekehrt: An welchen Punkten geben mir die zahlreichen Gespräche mit Gott suchenden Menschen im Umfeld von Hochschule und in den pfarrlichen Kontexten Impulse für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit bestimmten biblischen Themen?

Aber der Reihe nach: Geboren und getauft wurde ich 1979. Nach meinem Abitur am Clara-Fey-Gymnasium in Schleiden habe ich von 1999 bis 2004 Philosophie, Katholische Theologie und die Sprachen des christlichen Orients, vor allem Koptisch, Armenisch und Syrisch, an der Universität in Bonn und am Päpstlichen Bibelinstitut in Rom studiert.

Ein gemeindepraktisches Jahr habe ich 2005 in der Gemeinde St. Cyriakus in Krefeld-Hüls verbracht – dort auch mit einem Schwerpunkteinsatz in der Schule –, bevor ich 2006 in Viersen-Dülken zum Diakon geweiht wurde. Im Diakonatsjahr arbeitete ich in St. Michael und Herz Jesu in Aachen und wurde 2007 im Aachener Dom zum Priester geweiht.

Meine Stelle als Kaplan führte mich an den Niederrhein nach Dülken, wo mir die Möglichkeit eingeräumt wurde, meine wissenschaftliche Beschäftigung voranzutreiben. So wurde ich im Jahr 2009 in Bonn zum Doktor der Theologie promoviert und arbeitete neben meinem Kaplanseinsatz im WiSe 2010/11 und SoSe 2011 als Assistent von Rudolf Hoppe am Lehrstuhl für neutestamentliche Exegese in Bonn. In diesen Jahren als Kaplan habe ich, wie eingangs bereits angedeutet, es in besonderer Weise schätzen gelernt, das Leben mit der Gemeinde, die Pastoral vor Ort und das wissenschaftliche Forschen und Lehren miteinander zu verbinden. Eine Leidenschaft, die bis heute anhält.

Nach dem Ende meines Einsatzes als Kaplan in Dülken bin ich zum Habilitationsstudium an der Universität in München freigestellt worden und bin seit 2013 Pfarrvikar in der Gemeinschaft der Gemeinden Heimbach-Nideggen. Zusätzlich dazu arbeite ich seit 2015 als Referent für die Fortbildung des Pastoralen Personals in unserem Bistum.

Seit 24. Januar 2017 bin ich Privatdozent an der Katholisch-Theologischen Fakultät der LMU München und seit 1. Februar mit der Aufgabe des Mentors für die Lehramtsstudierenden der Katholischen Theologie an der RWTH Aachen betraut. Es ist für mich eine große Freude, die Lehramtsstudierenden ein Wegstück während ihres Studiums begleiten zu dürfen und dabei mit ihnen über die biblische Botschaft nachzudenken und ins Gespräch zu kommen.

Als Referent für Kirchliche Studienbegleitung ist Herr Nils Gerets Ihr Ansprechpartner.

Telefon: 0241 4134452-13
Mail: ng@mentorat-aachen.de

„Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt.“ (1 Petr 3,15)
Dieses Wort aus dem Petrusbrief begleitet meinen Lebensweg und beschreibt die Herausforderung, die mich immer wieder neu begeistert. Es ist die stetige Suche nach Antworten auf Lebensfragen, nach Sprachfähigkeit im Glauben und nach der Hoffnung, die uns erfüllt.

Seit dem 01.01.2018 bin ich als Referent mit einer halben Stelle beim Mentorat Aachen tätig und absolviere parallel dazu ein theologisches Ergänzungsstudium. Geboren und aufgewachsen in Aachen, habe ich – nach meinem Zivildienst – an der RWTH Aachen die Fächer Deutsch und Katholische Religionslehre auf Lehramt studiert. Es folgten das Referendariat am Gymnasium Haus Overbach in Jülich sowie nach dem II. Staatsexamen eine Tätigkeit als Vertretungslehrer an einem Gymnasium in Euskirchen. Anschließend habe ich als Theologischer Referent der Bundesleitung der DPSG gearbeitet.

Der Petrusbrief deutet einen dialogischen Kommunikationsprozess an, der Fragen und Antworten inhaltlich umfasst. Was für meinen Religionsunterricht gilt, gilt auch für Sie als Lehramtsstudierende der Katholischen Religionslehre an der RWTH: Fragen sind ausdrücklich erwünscht! Durch Ringen um Antworten gelingt es zunehmend in „Glaubens-Dingen“ sprachfähiger zu werden. Zu den Grundvoraussetzungen gehört dabei, sich auf den Weg zu machen und auf offene sowie ehrliche Gespräche einzulassen. Wenn dies wechselseitig gelingt, können wir gemeinsam einen Teil zur „Verheutigung“ des Glaubens und seiner Authentizität beitragen und haben zugleich den Adressaten- und Gegenwartsbezug im Blick, der für jeden Religionsunterricht unabdingbar ist.

Ich freue mich darauf, Sie bei der Entwicklung persönlicher und beruflicher Kompetenzen sowie in der Auseinandersetzung mit dem angestrebten Beruf und der Rolle als Religionslehrerin oder Religionslehrer beratend zu begleiten, Sie auf Ihrem Weg zu unterstützen und mit Ihnen gemeinsam auf der Suche zu sein, nach dem, was uns erfüllt.

Periti

Periti, so nannte man die Berater der Bischöfe und Kardinäle während des II. Vatikanischen Konzils. Unsere Periti sind Studierende mit dem Fach katholische Religionslehre, die uns in Sachen Organisation und Kommunikation beraten. Haben Sie Interesse und Zeit uns als Periti zu unterstützen, so melden Sie sich gerne bei uns. Sie können auch direkt mit unseren Peritis Kontakt aufnehmen:

Janine Gielis
Mail: janine.gielis@rwth-aachen.de

Katja Gebhardt
Mail: katja.gebhardt@rwth-aachen.de

Lisa Jäger
Mail: lisa.jaeger@rwth-aachen.de

Anna Paeßens
Mail: anna.paessens@rwth-aachen.de

Laura Weitz
Mail: laura.weitz@rwth-aachen.de